www.mineralienwissen.de



Amazonit


Inhalt:

Mythologie und Geschichte:

Der Amazonit ist auch unter dem Namen Amazonenstein bekannt. Es ist nicht genau bekannt, wie der Amazonitt zu seinen Namen kam. Zum einem vermuten Wissenschaftler, dass sich der Namen vom Fluss Amazonas ableitet, zum anderen wurde jedoch genau dort, der Amazonit noch nie gefunden. Viel wahrscheinlicher ist, dass der Stein seinen Namen von der Tatsache erhielt, dass er bei einem Indianerstamm, der am Rio Negro lebt, verarbeitet zu einem Amulett gefunden wurde. Da diese angeblich aus einem Land stammen, in dem die Frauen ohne Männer lebten (Amazonen), könnte so der Name „Amazonenstein“ entstanden sein. Auch wird behauptet, dass unter anderem der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt zur Namensgebung einen gewissen Anteil hatte.

Verarbeitet wird der Amazonit vor allem zu Schmuckstücke. Besonders schöne Exemplare wurden Beispielsweise in Ägypten gefunden.

Bildung:

Gebildet wird der Amazonit primär, sekundär aber auch tertiär entstehen. Er besitzt eine Mohshärte von 6 bis 6,5 und eine Dichte von 2,56 bis 2,58 g/cm3. Seine Farbe ist grün bis hin ins bläulichgrüne, wobei er auch andere Farben (wenn auch viel seltener) annehmen kann.

Fundorte:

Gefunden werden kann der Amazonit (Amazonenstein) in den USA, Brasilien, Indien, Madagaskar und Norwegen.

Amazonit

Heilwirkung

Nachfolgend wir die Amazonit Heilwirkung näher beleuchtet. Damit der Amazonit jederzeit seine Wirkung entfalten kann, genügt es meist, den Stein zum Aufladen in die Morgensonne zu legen. Zum Entladen sollte er einmal wöchtentlich unter warmes Wasser gehalten werden.

Körperliche Heilwirkung:

Bei Krämpfen und Stoffwechselproblemen, ist der Amazonit ein idealer Begleiter. Durch seine krampflindernde Heilwirkung kommt der Amazonit auch bei Schwangeren oder bei Menstruationsbeschwerden zum Einsatz. Er hilft dem Körper bei der Regeneration, sodass schnell Leiden gelindert werden können.

Psychische Heilwirkung:

Psychisch gleicht der Amazonit Stimmungsschwankungen aus. So ist der Amazonit ein Geheimtipp für Menschen die schnell Ihre Fassungen verlieren. Auch bei Lernschwierigkeiten, wo schwierige Aufgaben oft zu einer düsteren Stimmung führt, kann der Amazonit helfen.

Achtung: Der Amazonit enthält auch Blei. Demnach ist Amazonit-Wasser giftig und darf nicht getrunken werden.

Kaufen

Den Amazonit kann man vor allem in Forme von Schmuck kaufen. So ist er unter anderem als:<(p>

Schon für Preise von 5 bis 10 Euro wird man beispielsweise bei Amazon fündig. Wie man sieht, ist damit der Wert eines Amazonit eher im unteren Preissegment einzuordnen.

Wer den Stein als Ganzes kaufen möchte, der findet auf Amazon ebenfalls einen Amazonit Trommelstein oder auch einen Amazonit Rohstein aus Madagskar.

Wer sich einen Amazonit kauft, muss sich bewusst sein, dass schon leichte Stöße den Stein Schäden zufügen können. Deshalb sollte man Amazonit-Schmuck am besten nicht direkt am Handgelenk tragen und falls man einen Amazonit-Ring trägt, sollte dieser bei schwerer Arbeit abgelegt werden.

Eigenschaften

Chemische Formel: K[AlSi3O8]
Kristallsystem: triklin
Farbe: grün, bläulichgrün
Strichfarbe: weiß
Mohshärte: 6 bis 6,5
Dichte: 2,56 bis 2,58 g/cm3
Glanz: Glasglanz, Perlglanz
Spaltbarkeit: gut bis vollkommen
Radioaktivität: nicht radioaktiv
Magnetismus: nicht magnetisch